Zusammenfassung der letzten Wochen

Man man man….es war so Einiges los in den letzten Wochen in der Uni-Liga. Versuchen wir mal das Geschehene bestmöglich zusammenzufassen.

Zunächst einmal haben wir überraschenderweise doch noch ein 14. Ligateam gefunden. Die Holzfäller komplettieren ab dem 5. Spieltag das Teilnehmerfeld, sodass wir nun pro Spieltag sieben Partien haben. In einem sehr ansehnlichen und temporeichem Spiel trennten sich die Newcomer mit einem 1:1 von Atletico Rostock Mitte.

Am 5. Spieltag gewann keines der Spitzenteams in der Liga. Folgende Ergebnisse wurden am 5. Spieltag erzielt:

Das Spitzentrio blieb somit sieglos: Die Fifagötter kamen gegen Partizan nicht über 1:1 hinaus. Black Magic und Dynamo Tresen trennten sich in einem brisanten Duell unter Ex-Mitspielern 3:3. Dabei verzockte Black Magic eine 2:0-Führung. Siege hingegen feierten die Waldkäuze, Real Evershagen und Kanister Kombinat. Etwas überraschend war sicher auch der Sieg der Last Unicorns über Lokomotive Wirtschaft. In einer abwechslungsreichen Partie kam Lok nach einem 0:2 nochmal zurück. Kurz vor Schluss gelang den Einhörner dann doch der Lucky Punch.

Am 6. Spieltag fanden dann die Spitzenteams wieder in die Spur zurück. Sowohl die Fifagötter (3:2 gegen den DFB) als auch Black Magic (3:1 gegen Partizan) und Atletico Rostock Mitte (2:1 gegen Kanister Kombinat) gewannen ihre Spiele bei wechselhaftem Wetter. Lokomotive Wirtschaft fällt immer weiter in der Spitzengruppe zurück. Gegen die Unentschieden-Könige von Waldkauz kam die Lok nicht über ein 1:1 hinaus. Premerien-Saisonsieg gab es hingegen für Hangover 96 und den Deutschen-Fliesentisch-Bund. Hangover bezwang Funiculus nach zwischenzeitlichem 2:2 mit 4:2. Der DFB verdiente sich mit etwas Glück in der Defensive ein 1:0 gegen die Liga-Neulinge von den Holzfällern. Dabei spielte wohl die größere Uni-Liga-Erfahrung eine tragende Rolle. Das Team der Stunde sind allerdings momentan die Mannen von Real Evershagen. Durch eine 4:2 über die Last-Unicorns sind die Königlichen das einzige Team, dass die letzten drei Spiele gewinnen konnte. Hierdurch schloss man zudem in der Tabelle auf, sodass sich nach 6. Spieltagen nun folgende Tabellenkonstelation ergibt:

Und schon morgen geht es in der Uni-Liga mit folgenden Partien weiter:

Zudem wird um 20 Uhr die Partie zwischen den Holzfällern und Lok Wirtschaft nachgeholt. Das größte Spitzenspiel ist sicher das Spiel zwischen Real Evershagen und Black Magic um 19 Uhr.

Natürlich wäre die Uni-Liga nichts wenn es noch etwas aus der Klatsch-Abteilung gäbe:

Der DFB hat sich einen neuen Ausrüstervertrag gesichert. Das Team wird nun von Jako ausgestattet. Nach Bild-Informationen umfassst der 2-Jahresvertrag ein Volumen von 54,77€. Zudem wird darüber spekuliert, dass die Fifagötter e.V. eine Umwandlung in einer AG vorantreiben und von HSV-Geldgeber Kühne übernommen werden sollen. Dieser plant den endgültigen Ausstieg beim HSV. Aber auch die Götter können der 50+1 Regel der Uni-Liga nicht entgehen. Es darf also gespannt darauf gewartet werden, wie die Götter diese Regelung umgehen wollen. Zudem berichtet die SportBild, dass sich was zwischen den Fifagöttern und Olekk Lawitzki etwas anbahnt. Bereits zum 2. Mal in zwei Wochen wurde dieser in einer der Wohnungen der Fifagötter gesichtet. Die SportBild nimmt dies zum Anlass erneute Gerüchte zu schüren.

Ab 17 Uhr rollt der Ball in der Uni-Liga morgen wieder und es wird um Punkte gekämpft. Zuschauer sind wie immer herzliche Willkommen! Also ab zum Waldessaum!!!

Zudem wurde die erste Pokalrunde ausgelost. Das heißt am Montag den 22.05.2017 startet die erste Pokalrunde mit dem Achtelfinale.

Bis morgen…..

Hier folgen noch einmal ein paar Impressionen der letzten Spieltage: