Regeln Sommerliga

Jedes Spiel hat seine Regeln und sie sind da, um eingehalten zu werden! Wie in jeder Saison müsst Ihr euch an gewisse Spielregeln halten.

1. Allgemein

Die Spiele der Uni Liga finden grundsätzlich immer montags und mittwochs statt. Ausnahmen oder Verschiebungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
• Die Ligaspiele finden i.d.R. zwischen 15 und 20 Uhr statt. Bei Spielabsagen am Spieltag selber wird das Spiel mit 3:0 für den Gegner der absagenden Mannschaft gewertet. Die Leitung der Uni-Liga behält sich das Recht vor, Spiele und Spieltage wegen äußerer Einflüsse wie Wetter o.ä., zu verschieben.
• Gespielt wird im Modus „Jeder gegen Jeden“. Ansetzungen, inkl. Zeiten und Schiedsrichter, sind unter „Sommersaison 20XX“ einsehbar.
• Die Pokalrunde wird i.d.R. montags durchgeführt. Der Modus entscheidet sich nach Anzahl der teilnehmenden Teams. Bei ungerader Anzahl gibt es Freilose. Anschließend wird im K.O.-Modus gespielt.
• Die Pokalspiele finden i.d.R. zwischen 15 und 20 Uhr statt.
• Ein Spiel (sowohl Liga, als auch Pokal) dauert 2x 25 Minuten. Zwischen den Halbzeiten sollen die Seiten zügig gewechselt werden. Die Anstoßzeiten sind bitte möglichst genau einzuhalten.
• Sollte es in der regulären Zeit bei einem Pokalspiel keinen Sieger geben, findet im Anschluss daran direkt ein 9m-Schießen statt. Jedes Team stellt dabei drei Schützen. Ist dann immer noch kein Sieger ermittelt worden, treten danach die Schützen an, die noch nicht geschossen haben. Geschossen wird dann jeweils so lange, bis ein Sieger feststeht.

2. Punktabzüge

• Tritt ein angesetzter Schiedsrichter nicht zum Spiel an, führt das zum einfachen Punktabzug seiner Mannschaft. Der Punktabzug gilt auch für nicht gepfiffene Pokalspiele. • Bei wiederholtem Nichtantreten behält sich die Leitung der Uni-Liga das Recht vor, die Mannschaft höher zu bestrafen und ggf. von der Sommersaison auszuschließen. • Bei Nichtantritt einer Mannschaft oder dem Einsatz von einem bzw. mehreren nicht fristgerecht gemeldeten Spielern, wird das Spiel 3:0 für den Gegner gewertet.

3. Platzierungsregelung

• Über den Tabellenstand entscheiden in dieser Reihenfolge: o Punktzahl o Torverhältnis o größere Anzahl geschossener Tore o direkter Vergleich o Entscheidungsspiel
• Die ersten 8 Teams qualifizieren sich automatisch für die Hallensaison

4. Ausrüstung

• Schienbeinschützer sind nicht vorgeschrieben, aber empfohlen • die Schiedsrichter bekommen Ball, Pfeife, Notizblock, Karten und Stift von der Leitung der Uni-Liga, oder von dem vorher pfeifenden Schiedsrichter.

5. Aufstellung und Wechsel

• Auf dem Feld stehen fünf Feldspieler und ein Torwart, welcher klar gekennzeichnet werden muss. • Der Wechsel erfolgt fliegend hinter dem eigenen Tor. • Bei Verstoß gegen die Wechselzone erfolgt eine zweiminütige Zeitstrafe.

6. Abseits

• Die Abseitsregel ist aufgehoben.

7. Freistöße

• Alle Freistöße können direkt ausgeführt werden. • Der Abstand der Mauer beträgt in allen Fällen fünf Meter.

8. Einwurf

• Der Ball wird eingeworfen und nicht eingedribbelt.

9. Torhüter

• Es gilt die Rückpassregel. Auch nach einem Einwurf darf der Torhüter den Ball nicht in die Hand nehmen.

10. Verwarnungen und Feldverweise

• Es gibt gelbe und rote Karten. Bei einer gelben Karte verlässt der Spieler zwei Minuten das Spielfeld und seine Mannschaft agiert während dieser Zeit in Unterzahl. Gelbe Karten werden für folgende Vergehen verhängt: o ständiges Meckern, Ball wegschlagen, überhartes Einsteigen • Bei einer roten Karte wird der Spieler für das komplette Spiel ausgeschlossen. Seine Mannschaft muss direkt nach dem Platzverweis für fünf Minuten in Unterzahl agieren. Rote Karten werden für folgende Vergehen verhängt: o Beleidigungen des Schiedsrichters oder eines anderen Spielers, überhartes Spiel mit Inkaufnahme der Verletzung des Gegenspielers, Grätsche von hinten, Tätlichkeiten. • Bei einer gelb-roten Karte ist der Spieler ebenfalls für das restliche Spiel gesperrt. Seine Mannschaft muss direkt nach dem Platzverweis für zwei Minuten in Unterzahl agieren. • Extrem unsportliches oder wiederholt negatives Verhalten wird nach Absprache mit der Leitung der Uni-Liga mit einem Spiel Sperre des Spielers bestraft. In extremen Fällen behält sich die Leitung der Uni-Liga den kompletten Ausschluss des Spielers vor.

11. Verhaltensregeln / Ehrenkodex

• Seid bitte pünktlich zu den Spielen, egal ob als Spieler oder Schiedsrichter. • Die ersten Teams bauen das Feld auf und die letzten Teams bauen das Feld ab. • Die Schiedsrichter der ersten Partie holen sich die Ausrüstung beim Orga-Büro am Waldessaum ab. Danach wird die Ausrüstung von Spiel zu Spiel weiter gegeben. Die Schiedsrichter der letzten Begegnung bringen die Ausrüstung wieder zum Orga-Büro. • Die Schiedsrichter haben sich bei jedem Spiel nach den Namen der Torschützen und der verwarnten Spieler zu informieren und diese zu vermerken. Die Notizzettel mit Torschützen und Verwarnten sind nach dem Spiel beim Orga-Büro abzugeben. • Sowohl der Platz als auch die gesamte Anlage sind sauber und aufgeräumt zu verlassen. Achtet auf leere Flaschen, Kronkorken, Verpackungen u.ä. • Grills dürfen aufgrund der Brandschutzbestimmungen der Uni nur in der dafür vorgesehenen Fläche benutzt werden. Bei Zuwiderhandlungen gibt es entweder Punktabzüge oder bei wiederholten Missachtungen einen Ausschluss der Uniliga. • Pyrotechnik ist nicht gestattet. • Die Spiele finden auf dem Gelände der Universität Rostock statt und unterliegen somit klaren Regeln. Sollten Spieler oder Zuschauer diese Regeln nicht einhalten und / oder konsequent missachten, ist die Leitung der Uni-Liga berechtigt diese Personen mittels Behörden des Platzes zu verweisen.